Walnusskuchen

Aus Porkelbude
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quelle: Omi

Zutaten

Grundteig:

  • 375g Margarine
  • 300 g Zucker
  • 6 Eier
  • 375 g Mehl
  • 1-2 TL Backpulver

Für Walnusskuchen:

  • 1 Pkg. Schokoraspel (100-150 g)
  • 1 Pkg. Walnusskerne (200-300 g)

Zubereitung

Zubereitung des Grundteigs:

  • Margarine und Zucker schaumig schlagen,
  • Eier jeweils ca. 30 s unterrühren,
  • Mehl/Backpulver dazugeben.

Für Walnusskuchen:

  • Schokoraspel und Walnusskerne mit einem Löffel unterheben.

Backen

In eingefetteter und mit Paniermehl bestäubter Springform für ca. 60 min bei 180-200 °C backen. Nach den ersten 30 min mit Alufolie abdecken.

Variation 1: Schoko/Zitrone

Zusatzzutaten:

  • 187,5 g Stärke
  • 1 Fläschchen Zitronenaroma
  • 2 TL Kakao
  • 2 TL Puderzucker
  • Milch
  • 1 Pkg. Schokostreusel (100-150 g)

Beim Grundteig die Hälfte des Mehls (187,5 g) durch Stärke ersetzen (dadurch wird der Kuchen sandiger). Nach der Fertigstellung des Grundteiges wird der Teig geteilt und die eine Hälfte zu einem Zitronenkuchen und die andere Hälfte zu einem Schokokucken verarbeitet.

1/2 Zitronenkuchen:

Unter die Hälfte des Grundteiges 1 Fläschchen Zitronenaroma rühren und in einer eingefetteten, mit Paniermehl bestäubten Brotform (Rechteckig) wie oben backen.

1/2 Schokokuchen:

Aus Kakao Puderzucker mit etwas Milch eine Schokomasse herstellen, die unter die Hälfte des Grundteigs gemischt wird. Evtl. eine Pkg. Schokostreusel dazugeben. In einer eingefetteten und mit Paniermehl bestäubten kleinen Gugelhupfform wie oben backen.

Variation 2: Schokoladenkuchen

Zusatzzutaten:

  • 200 g Blockschokolade
  • 2-4 EL Kakao (40-110 g)

Beim Grundteig anstellen von 375 g Mehl geriebene Blockschokolade und Kakao mischen und mit Mehl auf insgesamt 375 g auffüllen. Dann wie oben backen.